5 einfache Wege zum Stressabbau

5 einfache Wege zum StressabbauMittlerweile leiden immer mehr Menschen unter Stress. Dabei handelt es sich um eine Reaktion, bei der unser Körper mit psychischen und auch mit körperlichen Belastungen umgehen muss. In stressigen Situationen sorgt das Gehirn dafür, dass verstärkt Adrenalin und Cortisol ausgeschüttet werden. Diese Stresshormone tragen dazu bei, dass der Blutdruck steigt, die Herzfrequenz, Atmung und in der Regel auch eine Muskelanspannung der Fall ist. Typische Anzeichen von länger anhaltendem Stress sind Kopfschmerzen, chronische Müdigkeit, Konzentrationsschwäche, Schlafstörungen und Angstzustände. Klingt die Stresssituation schnell wieder ab, dann wird auch die Hormonausschüttung wieder reguliert.

Stressige Phasen können allerdings auch langfristig anhalten und zu deutlichen Erschöpfungszuständen beitragen. Es ist deshalb wichtig zu wissen, wie Stress überhaupt entsteht und wie er wieder bewusst abgebaut werden kann. Ansonsten kann ein dauerhafter Stresszustand dazu beitragen, dass unser komplettes System überlastet wird. Im schlimmsten Fall kann Stress zu Depressionen, Fibromyalgie und Burn Outs führen. Mit den nachstehenden 5 einfachen Wegen zum Stressabbau lassen sich Beschwerden und Krankheiten vermeiden.


Wie entsteht Stress?

Stress verringern TippsIm heutigen Zeitalter sind wir nicht nur immer mehr Druck ausgesetzt, sondern auch verstärkt von unseren Smartphones abhängig. Es spielt dabei keine Rolle, ob es sich dabei um Leistungsdruck am Arbeitsplatz handelt, in der Schule oder in der Freizeit. Viele Menschen gehen davon aus, dass sie rund um die Uhr von ihren Mobiltelefonen abhängig sein müssen. Dauerndes Telefonklingeln, Konflikte, Krankheiten, Belastungen in der Partnerschaft oder andere Lebenskrisen sind typische Stressauslöser. Der Körper muss in solchen Situationen Höchstleistungen bringen und Risikofaktoren wie z.B. der Konsum von Nikotin, Alkohol oder auch der Bewegungsmangel und Übergewicht können das Stresslevel begünstigen.

Entspannung und einfache Wege zum Stressabbau sind empfehlenswert. Ansonsten ist auch eine ärztliche Beratung angebracht, wenn sich die Symptome verschlimmern und der Körper immer anfälliger für alle Arten von Krankheiten wird. Von „eisernem Durchhalten“ aus Angst zu versagen, ist deshalb unbedingt abzuraten.

Die besten 5 Tipps gegen den Stressabbau

Mit den nachstehenden 5 einfachen Wegen zum Stressabbau lassen sich Probleme nicht nur viel besser bewältigen, sondern auch entspannter leben. Obwohl wir auf viele Ursachen für Stress keinen direkten Einfluss haben, können wir unterschiedlich darauf reagieren. In der Regel konzentrieren wir uns eher auf die negativen Dinge im Leben, was unser Verhalten auch dementsprechend negativ beeinträchtigt. Bei Stress sollte man lernen, dass eigene Verhalten und die Einstellung zur Wirklichkeit zum positiven zu verändern.

Tipps zum Stressabbau

  1. Körperliche Aktivitäten sind ideal für den Stressabbau. Es spielt dabei keine Rolle, ob man Spaziergängen den Vorzug gibt oder Sport und Fitness bevorzugt. Wichtig ist, die Gewohnheiten zu ändern und nicht wie üblich, genervt oder gestresst vor dem Fernseher zu sitzen. Bei körperlichen Tätigkeiten kann man sich ausgezeichnet abreagieren. Mehr Details dazu: Stress abbauen mit Sport
  2. Mit einem Tagebuch lassen sich die persönlichen Stressfaktoren schnell herausfinden. Auch tragen tägliche Einträge dazu bei, dass man zum Erlebten einen besseren Abstand erhält. Man kann sich Gedanken „vom Herzen“ schreiben und dadurch einen besseren Überblick über das eigene Gefühlchaos finden. Dadurch fällt es auch leichter, von negativen Faktoren oder Auslösern einen größeren Abstand zu halten.
  3. Mobile Endgeräte sind zwar sehr unterhaltsam, aber sie zählen auch zu den typischen Stressauslösern. Nach Feierabend oder vor dem Schlafengehen sollte man die Geräte möglichst bald ausschalten und sich bewusst auf die freie Zeit konzentrieren. Dies trägt in der Regel auch zu einem erholsameren Schlaf bei.
  4. Entspannungstechniken sind ebenfalls ein einfacher Weg zum Stressabbau. Durch mentales Training als Beispiel werden wir ruhiger und gelassener. Diese Techniken tragen dazu bei, dass man sich aus dem Gedankenchaos loslösen und besser abschalten kann. Es geht darum, dass Leben trotz Problemen wieder genießen zu können.
  5. Indem wir uns bewusst auf die positiven Dinge im Leben konzentrieren, lernen wir, wieder selbstbestimmt zu handeln. Man findet dadurch leichter aus der Rolle des Opfers heraus. Das Leben kann wieder in die eigenen Hände genommen werden, wenn die Störfaktoren ausgeschaltet werden.

Es gibt viele einfache Wege zum Stressabbau. Wichtig ist allerdings, erst einmal den ersten Schritt aus der Komfortzone zu gehen, um wieder ruhig, entspannt und glücklich zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.